Kosten​

Der Verein erhebt für seine Leistungen im Gegensatz zum niedergelassenen Steuerberater kein Honorar, sondern einen jährlich zu zahlenden Mitgliedsbeitrag.

Der Beitrag ist nach sozialen Gesichtspunkten / Einkommenshöhe gestaffelt und beläuft sich auf durchschnittlich ca. 105,00 Euro/jährlich, wobei sich der Mindestbeitrag auf 50,00 Euro, der max. Höchstbeitrag auf 245,00 Euro pro Jahr beläuft.

Darüber hinaus wird bei Beantragung der Mitgliedschaft eine einmalige Aufnahmegebühr von 12,00 Euro erhoben.

Weitere Kosten und Gebühren fallen nicht an, neben dem Jahresbeitrag wird also kein weiteres Entgelt erhoben.

Fällig ist der Beitrag bei Beantragung der Mitgliedschaft, in den Folgejahren jeweils bis zum 15. Januar und wird per Lastschrift eingezogen.


Beitragsordnung

Aufnahmegebühr:

Die Aufnahmegebühr wird bei Beantragung der Mitgliedschaft erhoben und beträgt  einmalig:   12,-- Euro


Jahresmitgliedsbeitrag: 

Der Jahresmitgliedsbeitrag beläuft sich auf 

                                                                                                       245,-- Euro


Er stellt gleichzeitig den Höchstbeitrag dar und kann im Einzelfall unter Berücksichtigung sozialer Gesichtspunkte wie folgt nach unten hin abgestuft werden.

soziale Abstufung:

Jahreseinnahmen von - bis                                                




 90.001

 100.000

 225,00

 80.001

 90.000

 205,00

 70.000

 80.000

 185,00

 58.001

 70.000

 165,00

 50.001

 58.000

  140,00

 40.001

 50.000

   125,00 

 33.001

 40.000

   105,00

 25.001

 33.000 

    95,00

 20.001

 25.000 

    80,00

 12.001

 20.000

   69,00

 0

 12.000

   50,00

   

Vorstehende Beiträge beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Durch die Beitragserhebung sind sämtliche Kosten abgegolten.